Ihr mobiler Dienstleister in den  Regionen Burgund und Elsass, Frankreich, Sàone und Doubs wenns es um Schiffe und Boote geht. Schiff Tyr, für SUP Ausflüge und Charter


Informationen betreffend der aktuellen Situation:

30.03.2020

Film über den Burgunderkanal

Eine Abwechslung in Zeiten der "Krise". Georges Boehler hat einen 25-minütigen Film über den Burgunder-Kanal gedreht. Dieser liegt nun vorerst in einer deutschen Version vor. Urs Gysin vom Schweizerischen Schleussenschifferklub SSK hat ihn bei der Realisation dieses Unterfangens mit Rat, Fahrt und Kontakten als Türöffner unterstützt. Schaut Euch diesen tollen Film an, es lohnt sich:

Detailierte und auf Deutsch übersetzte Informationen von VNF betreffend der Vignetten Liberte usw.Hier;




25.03.2020
Die "Tankstelle am Quai" ist Donnerstags und Freitags von 9.00 - 12.00 geöffnet. Winteröffnungszeiten bis April. Die restliche Zeit, kann man wohl mit Karte bezahlen. www.rivesdesaone.fr

23.03.2020
Immer noch schönes Wetter! Etwas kühler. Böige Bise aus NW.
Es gibt zur Zeit WC-Papier im "Casino"!

Chez Blanquart:
Die Firma "Blanquart Yachting" hat geschlossen, aufgrund Stufe3 der Verordnung der französischen Regierung. Atelier wie auch Laden. Bis eine neue Verordnung kommt. Anlieferung morgens und auf Voranmeldung. Für SMS oder Notfälle: 0033 (0)6 07 74 82 30. Keine Angaben auf der Webseite.

Chez H2o:
Die Firma "H2o Bateau" hat geschlossen, aufgrund Stufe3 der Verordnung der französischen Regierung. Atelier, Laden wie auch Clubhouse. Bis eine neue Verordnung kommt. Sanitar auf Ponton geöffnet. Keine Angaben auf der Webseite.

Hier ein Link zu "Le Monde". Gute und aktuelle Statistik-Grafiken betreffend Entwicklung und Verbreitung des Virus in Frankreich und der Welt.




22.03.2020
21.03.2020
Nach einer Woche "Schockstarre", in Reaktion auf das Virus bzw. Quarantäne auf dem Schiff, kann ich Ihnen mitteilen, wieder mehr oder weniger daraus erwacht zu sein und probieren werde, so weit als möglich, dem geplanten Tagesgeschäft nachzugehen. Bis heute, bemerke ich keine Symptome bei mir. Mir geht es gut. Die Ruhe auf und am Wasser, selbst hier beim Camping, aussergewöhnlich, ist betörend.Die Natur "freut's"!

Arbeiten auf Booten können, unter Berücksichtigung der allg. vorgegebenen und bekannten Massnahmen, ab dem 28. März wieder ausgeführt werden. Dem Ende meiner 14 tägigen selbst auferlegten Quarantäne. Die entsprechende Flagge ist gehisst. Informationen dazu hier:



Bis dahin werde ich Materialbestellungen und Planungen ausführen oder auch neue Aufträge annehmen. Falls Sie eine Kontrolle bei Ihrem Boot wünschen oder andere zu erledigenden Anliegen haben, melden Sie sich ungeniert. Ich werde mich bestmöglichst darum kümmern. Des weiteren, möchte ich Ihnen hier, einige Informationen und nützliche Links bereitstellen, welche zur Klärung der Situation in Frankreich, insbesondere der Wasserwege, helfen können.

Auf denen, zurzeit gar nichts mehr geht. Der Saisonstart 2020 ist der volle "Rohrkrepierer". VNF hat den Betrieb komplett eingestellt (ausserordentliche Ausnahmen für die Berufsschifffahrt.) Hotelschiffe, Mietbootflotten, Freizeit und sogar Fischerboote. Alles bleibt bis mind. 20. April im Hafen. Wer bis anhin nicht auf dem Schiff ist, wird dies wohl auch in nächster Zeit nicht sein. Frankreich hat die Grenzen geschlossen. Einem mir bekannten Schweizer Skipper, wurde am 17.03.2020 Dienstag, die Einreise aus der Schweiz nach Frankreich verweigert. Falls Sie weitere oder ergänzende Informationen besitzen, melden Sie sich doch bitte. So können auch andere davon profitieren. Informationen von der französischen Regierung gibt es (Auf dieser Seite, finden sie auch das notwendige Formular,um für dringend notwendige Tätigkeiten wie Einkauf, Arzt oder Apothekenbesuch, unterwegs zu sein) hier:




Der Verkauf von Tages/Monats oder Jahres-Vignetten ist eingestellt. Es können zur Zeit keine Vignetten gekauft werden. Auf der Seite von VNF wird erklärt, dass die Mautkosten bis zu genanntem Datum aufgehoben werden, bzw. die Benutzung zurzeit kostenlos ist. Weit kommt man ja nicht, denn die Schleusen sind nicht unterhalten, bzw. bedient. VNF konzentriert sich auf die hydrologische Regulierung der Flussgewässer. Der 17%-Rabatt, von welchem man bis Ende März für die Vignette "LIBERTE" profitieren konnte, wird zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme der Schifffahrt, prozentual zur vergangenen Zeit angerechnet. Detaillierte Angaben betr. VNF hier:



Zu guter Letzt noch eine Information betreffend der Schleusen 20 - 18 bei Auxonne bzw. "petit Saone", welche zum jetzigen Zeitpunkt bis voraussichtlich 27. März renoviert werden. Die Schifffahrt auf diesem Abschnitt ist unterbrochen. Ein von VNF eigentlich, nicht gerade optimal gewählter Zeitpunkt, der jedoch, in der aktueller Situation, wenig ins Gewicht fällt. Detaillierte Informationen dazu hier:



Für direkte telefonische Anfragen an VNF, hier (viele regionale Büros sind geschlossen):



Hier noch ein nützliches Tool "der Klohpapierrechner":
(kann auch im "Expert-Modus" betrieben werden)




So hoffe ich, mit meinen Informationen, einen kleinen Beitrag beizufügen oder euch auch nur, einen Moment lang unterhalten zu haben und das wir diese Zeiten gut überstehen. Ich wünsche allen viel Glück und Zuversicht. Bleibt gesund oder werdet immun!

Bis bald... euer "Captain BOB"