Die Saône ist ein Anglerparadies!

In diesem fischreichen und naturbelassenen Gewässer kannst Du vom Ufer oder vom Boot aus Jagd auf Raub- und Weißfische machen. Petri heil!

Der zwischen zwischen 100 und 200 Metern breite Fluss mit seinem üppig grünen Uferstreifen wird wegen seines Fischreichtums von Anglern sehr geschätzt. Hier ist der Lebensraum für zahlreiche Fischarten wie Barsch, Zander, Wels, Hecht, Rotauge, Blei und Karpfen. Bestimmte Arten erreichen im ausgewachsenen Zustand eine beachtliche Größe. Jedes Jahr werden zwei Meter lange Welse gefangen!

Genieße auf TYR die elektrisierende Spannung deines Duells mit dem größen Süßwasserraubfisch dem Wels, den Kraft und Angriffslust auszeichnen!

In Heuilley-sur-Saône, im Maison de l'Eau, de la Pêche et de la Nature hat es eine Dauerausstellung welche, die in der Region vorkommenden Fischarten vorstellt und historische und moderne Fischfangutensilien zeigt.

Die Fischerpatente, kann man unkompliziert an vielen Orten beziehen. Zum Beispiel im Brico-Marche, Office de Tourisme und auf vielen Camping-Plätzen oder auch Online. de.cartedepeche.fr:

Kosten für Fischer-Patente:

Wichtig: Halten Sie ein digitales Foto oder Ihre Webcam beim Onlinekauf des Anglerscheins bereit.

Selbst wenn Sie Inhaber eines deutschen oder Schweiterischen Angelscheins sind, müssen Sie dennoch einen Angelschein in Frankreich erwerben. Das hat folgenden Hintergrund: Die Angelrechte gehören entweder dem Staat oder den Anrainern als Eigentümer. Die "Associations Agréées de pêche" (AAPPMA - zugelassene Anglervereine) und die Verbände, unter denen sie organisiert sind, pachten oder erwerben dieses Recht, um den Anglern die Ausübung ihres Hobbys zu ermöglichen. Der Angelschein stellt ein Recht auf Zugang zu den Gebieten und Ausübung des Angelsports dar. In Frankreich wird sehr häufig nach den Angelscheinen kontrolliert. Sollten Sie keinen Angelschein dabei haben oder gegen die Regelungen verstoßen, wartet eine große Geldstrafe auf Sie.

Bußgelder und Strafen bei unerlaubtem Angeln in Frankreich:

Verstoß - Pauschalbetrag - Aufwandsentschädigung